Anne Auberger

Schon immer haben mich die unterschiedlichen Dimensionen des menschlichen Fühlens, Denkens und Verhaltens interessiert. Ich bin überzeugt, dass in jedem Menschen Möglichkeiten der Selbsterkenntnis und Selbstheilungskräfte grundgelegt sind und dass jeder die Lösung seiner Probleme in sich trägt. Schwierigkeiten sehe ich deshalb als Teil des persönlichen Erfahrungswegs an, der unsere individuelle Entwicklung vorantreibt und manchmal Unterstützung braucht.

"Man kann einen Menschen nichts lehren,
man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden."


Neben Naturverbundenheit und Spiritualität gehören für mich wache Neugier und lebendiger Austausch zu einem erfüllten Leben. Zusammen mit einer Vielzahl unterschiedlicher Aus- und Weiterbildungen im psychologischen Bereich sowie persönlichen und auch beruflichen Erfahrungen entstand ein reicher Schatz an Wissen als Grundlage für meine Arbeit.

Werdegang:

  • Studium der Psychologie, Germanistik und Geschichte
  • Langjährige Tätigkeit in der Lehrergesundheit als Supervisorin und Referentin bei Fortbildungsveranstaltungen sowie in der schulpsychologischen Beratung
  • Einjährige, stationäre Tätigkeit in der Klinik München-Schwabing im Bereich der Kinderonkologie
  • Mitarbeit im regionalen Kriseninterventionsteam Deggendorf
  • Zahlreiche Fortbildungen in humanistischer Gesprächstherapie, kognitiver Verhaltenstherapie sowie in der Anwendung systemischer Aufstellungen und diverser anderer Verfahren
  • Langjähriger persönlicher Erfahrungsweg mit Tai-Chi, Yoga, Achtsamkeitstraining und Atemtherapie

Heilpraktikerin, eingeschränkt auf den Bereich Psychotherapie seit 05.05.2018, eingetragen im Landratsamt Passau
Mitglied im Bundesverband deutscher Heilpraktiker, Mitglieds-Nr. 109019
Image

Zertifizierte Ausbildungen

  • Analytische Kunsttherapie, APAKT (München)
  • Supervision und Coaching, BDP (Berlin)
  • Rituelle Räucherkunde und angewandte miasmatische Homöopathie, ATMAWorks (Peiting)
  • Anthroposophische Heilkunde, Heilpraktiker- und Therapeutenschule Isolde Richter (Kenzingen)
  • Atemtherapie, Heilpraktiker- und Therapeutenschule Isolde Richter (Kenzingen)

Robert Auberger



"Der Geist schläft im Stein,
atmet in den Pflanzen,
träumt in den Tieren
und erwacht im Menschen zum Leben."



Blickrichtungen

Mich interessiert, was wir Menschen sind, wie wir im Laufe der Evolution geworden sind, wie die Entwicklung weitergehen könnte, was Bewusstsein ist, wie wir über das Unbewusste verbunden sind, was wir über dieses wunderbare Universum wissen können, was wir über den Sinn aussagen können und wie wir auf dem Hintergrund dieser Fragen zu ganzheitlichen Persönlichkeiten reifen können.

Intuition und Vernunft sind wichtige Erkenntnisweisen des Menschen, die uns in ihren jeweiligen „Zuständigkeitsbereichen“ heilsame Antworten auf diese Fragen anbieten.

In Coaching, Supervision und Beratung sowie in Vorträgen und Seminaren möchte ich Sie bei der Suche nach guten Lösungswegen in persönlichen oder beruflichen Fragestellungen und Schwierigkeiten unterstützend begleiten.

Werdegang:

  • Studium der Germanistik, Psychologie, Religionswissenschaften und Philosophie an den Universitäten Regensburg, München und Passau
  • Schulpsychologe, Coach, Supervisor BDP, Kommunikations- und Entspannungstrainer
  • Referententätigkeit zu den verschiedensten beruflichen und lebenskundlichen Themen
  • Mehrere berufliche Auslandsaufenthalte im ostasiatischen Raum
  • Langjähriges Engagement in der kirchlichen Jugend- und Erwachsenbildung, in der Politik, in Bürgerinitiativen und in Verbänden
  • Meditationspraxis in ZEN und Kontemplation u.a. bei Hugo Makibi Enomiya-Lassalle, Victor Löw und Willigis Jäger
  • Intensive Beschäftigung und Auseinandersetzung mit:
    • Ideengeschichte
    • Bewusstseinsentwicklung
    • Religiosität
    • Spiritualität
    • Megalithkultur und Keltentum
    • Poesie
    • Tiefenökologie
  • Bewohnter Lebensraum: Donauachse zwischen Regensburg und Passau